Goldschmied-Juwelier NORZ lud zum zweiten Wedding Day

NORZ: Wedding Day
Jun 09 2016

Goldschmied-Juwelier NORZ lud zum zweiten Wedding Day

Ringlein, Ringlein an der Hand. Welcher ist der schönste im ganzen Land?

 

Beim zweiten Wedding Day bei Goldschmied NORZ in Innsbruck drehte sich alles um das Thema Verlobungs- und Eheringe. Dazu gab es einen Schnuppercrashkurs für die Hochzeitsplanung und eine Designer-Brautmodenschau.

 

Spätestens wenn verliebte Pärchen sich enger aneinander binden möchten, taucht die Frage nach dem perfekten Zeitpunkt für den Heiratsantrag auf? Doch welcher Verlobungsring ist der passende? Wie werden Verlobungs- und Eheringe getragen? Was muss bei der Auswahl der Ringe berücksichtigt werden? „Wurde zur Verlobung bereits ein hochwertiger Ring wie z.B. ein Solitär im Tiffany-Look besetzt mit Brillanten überreicht, empfehlen wir als Trauring eine zurückhaltende Variante wie z.B. unsere handgeschmiedeten Flow-Eheringe. Schließlich sollte der Trauring möglichst genau zum Stil des Verlobungsringes passen, damit dieser nach der Hochzeit als Vorsteckring zum Trauring getragen werden kann“, klärt Andrea Norz über die Do`s und Don`ts bei der Auswahl und von Ehe- und Verlobungsringen auf.

 

NORZ: Wedding DayNORZ: Wedding Day

Diamantenfachmann und Goldschmied Christoph NORZ beantwortete beim 2. Wedding Day am vergangenen Samstag bei Goldschmied NORZ in der Maria-Theresien-Straße in Innsbruck zum Thema Ehe- und Verlobungsringe alle praktischen Fragen. Wie entsteht ein Ehe- oder Verlobungsring. Welche Materialen werden dafür verarbeitet? Wie wird ein Diamant gefasst? Warum ist der Solitär der beliebteste Verlobungsring? Im Rahmen des Wedding Days durften die BesucherInnen dazu auch hinter die Kulissen der Goldschmiede-Werkstatt NORZ schnuppern.

 

Während des Wedding Day wurde auch ein Schnupper-Crashkurs zum Thema Hochzeitsplanung geboten. Die Tiroler Hochzeitsplanerin Tanja Corradini gab praktische Tipps rund um die Planung und Durchführung einer Hochzeit. Übrigens, eine Braut, die sich traut, braucht am schönsten Tag ihres Lebens unbedingt zwei Dinge: Das sind ein wunderschönes Hochzeitskleid und der passende Schmuck. Dazu präsentierte Goldschmied NORZ Verlobungs- und Eheringe aus der Kollektion NORZ und die Innsbrucker Designerin Susanne Priester zeigte wunderbare Brautroben aus dem Atelier Priester.

NORZ: Wedding Day

Andrea Norz, Model mit Brautrobe aus dem Atelier Priester, Goldschmied und Diamantenfachmann Christoph Norz, Designerin Susanne Priester (v.l.n.r.)

Gewinnspiel Auslosung

NORZ: Wedding Day

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die bei unserem Gewinnspiel mitgemacht haben! Unsere kleine Viola hat inzwischen die Gewinner des Trauringpaares im Wert von € 1 400,- gezogen. Wir gratulieren dem Gewinner: Harald Hegen aus Innsbruck.

 

NORZ: Wedding Day

0 Comments
Share Post
No Comments

Post a Comment